Die Haute Route

Von Chamonix nach Zermatt

Haute Route

Der Routenverlauf

Tag 1:

Die Haute Route startet im Zentrum von Chamonix. Zu Beginn nehmen wir den Zug von Chamonix nach Montroc Le Planet wo wir unser Abenteuer starten. Zu Fuss wandern wir hinauf zum Col de Balme, einem Bergpass inmitten dem Naturschutzreservat der Aiguilette des Possettes. Mit einem unglaublichen Panorama über das Tal von Chamonix mit den Mont Blanc und den Schweizer Alpen überqueren wir die französisch-schweizerische Grenze und wandern nach Trient wo wir unsere erste Nacht in einem Wanderhostel verbringen.

 

Tag 2:

Ein herausfordernder Tag wartet auf uns. Wir laufen von Trient zum Fenetre d'Arpette wilder und unberührter Pass welcher uns zum Tal von Arpette führt. Wir laufen, umgeben von einer unglaublichen Landschaft nach Champex wo wir die Nacht verbringen.

 

Tag 3:

Wir stehen früh am Morgen auf und gelangen mit einem Alpentaxi von Champex nach Orsières. Mit dem Bus gelangen wir in einigen Augenblicken ins kleine Bergdörfchen Fionnay. Von dort aus gehen wir zu Fuss weiter zu der Cabane de Louvie, einer richtigen Berghütte mit einem kristallklaren Bergsee nebenan dem Lac de Louvie.

 

Tag 4:

Von Hütte zu Hütte wie es sein muss. Wir verlassen die Cabane de Louvie bei Sonnenaufgang und überschreiten gleich zwei Bergpässe an einem Tag. Wir erklimmen den Col de Louvie und den Col de Prafleuri. Dieser Abschnitt führt uns durch raues alpines Gelände in absoluter Schönheit. Leicht ansteigen erreichen wir die Cabane de Prafleuri, eine weitere authentische Berghütte wo wir über Nacht bleiben. Während dieser Etappe haben wir gute Chancen Murmeltiere und sogar Steinböcke zu erspähen.

 

Tag 5:

Nach einer gemütlichen Nacht in der Cabane de Prafleuri starten wir unsere Wanderung nach Arolla. Vorbei am massiven Damm des Lac Dix steigen wir hoch zum Col de Riedmatten welcher der Übergang zwischem dem Val d'Hermence und dem Val d'Arolla bildet. An diesem Tag werden wir ständig von den zwei markanten Gipfeln dem Mont Blanc de Cheillon und der Pigne d'Arolla begleitet. Sobald wir in Arolla angekommen sind erholen wir uns in einem Hotel und tanken frische Energie für die folgenden Tage. Arolla ist auch der Endpunkt für alle diejenigen welche nur die halbe Haute Route bestreiten wollen.

 

Tag 6:

Einer der längsten Tage der Haute Route wartet auf uns. Mit dem Bus gelangen wir von Arolla nach La Sage ein weiters Bergdorf im Val d'Arolla. Von La Sage erklimmen wir den Col de Torrent welcher sich auf fast 3000 Meter über Meer befindet. Wir steigen ab ins Val de Moiry vorbei am Lac de Moiry welcher uns auf ein erfrischendes und kaltes Bad einlädt. Wir wandern weiter zum Corne de Sorebois ein unglaublich beeindruckender Aussichtspunkt hoch über dem Val d'Anniviers und dem Val de Zinal. Mit einer Gondel fahren wir runter nach Zinal wo wir die Nacht verbringen.

 

Tag 7:

Nach dem anstrengenden Vortag gehen wir es etwas gemütlicher an und laufen von Zinal nach Anniviers in dem wir einige traditionelle und authentische Bergdörfer durchqueren. Nach diesem kleinen warm-up steigen wir hinauf zum Col de la Forcletta welcher uns zum bekannten Turtmanntal führt. Bereits jetzt haben wir die ersten atemberaubenden Blicke auf einige der zahlreichen über 4000 Meter hohen Berggipfel rund um Zermatt und dem Mattertal. Durch unberührte Grasfelder und Hochalpen erreichen wir am frühen Nachmittag Gruben wo wir die Nacht verbringen.

 

Tag 8:

Wir starten auf einer der aufregendsten Tage der Tour. Über den Augstbordpass erreichen wir das im Mattertal gelegene Bergdorf St. Niklaus wo wir eine weitere Nacht in einem Hotel verbringen.

 

Tag 9:

Früh am Morgen nehmen wir das Alpentaxi von St. Niklaus nach Gasenried. Entlag der bekannten Höhenwanderung auf dem Europaweg erreichen wir nach einem ausgiebigen Tag die Europahütte. Das Mattertal und das Matterhorn prägen das spektakuläre Panorama welches uns den ganzen Tag begleitet.

 

Tag 10:

Die letzte Etappe der Haute Route führt von der Europahütte nach Zermatt. Auf der faszinierenden Traverse unterhalb der höchsten Berge der Alpen kommen wir dem Matterhorn immer näher und näher!

 

> Preise & Datum <

Happy Tracks Logo, Company Logo, Artwork

Français

Unvergessliche Outdoorabenteuer in den schönsten Plätzen der Alpen

Die legendäre Haute Route von Chamonix nach Zermatt. Ein absolutes Muss für jeden ambitionierten Wanderer. Begleite uns auf einer geführten Tour und durchquere die Alpen von Chamonix nach Zermatt innerhalb von 10 Tagen.

Unsere Haute Route vermeidet Gletscher und Abschnitte welche technische Kletterfähigkeiten voraussetzen. Um an der Haute Route teilnehmen zu können solltest Du körperlich Fit und in der Lage sein 15 Kilometer und 1500 Höhenmeter in einem Tag zurücklegen zu können. Wir haben unsere Haute Route so zusammen gestellt, dass wir die komplette Tour in 10 Tagen laufen können, mit nur wenigen Transfers mit Bus oder Seilbahn. Unsere Tour ist sehr flexibel gestaltbar, deshalb können wir verschiedene Variationen der Route gehen, ganz auf die Fitness, Kondition und Wünsche unserer Gruppe abgestimmt.

Twitter Happy Tracks Cham Social Media
Facebook Happy Tracks Chamonix Social Media

© 2015 Happy Tracks GmbH

Buche jetzt!

E-mail:
info@happytracks.net

Telefon:
0041 (0) 44 586 87 54 (Büro)
0041 (0) 76 602 98 97 (Mobil)

www.happytracks.net